Roland Iselin – Unguided Road Trip

Robidog und Gasoline Station – die Schweiz und die USA im Doppelporträt

 

  • März 2017   ca. CHF 49.00 | eur 48.00

 

Titelinformation

Herausgegeben und mit Texten von Nadine Olonetzky

1. Auflage

, 2017

Text Deutsch und Englisch

Gebunden

ca. 196 Seiten, 140 farbige Abbildungen

25.5 x 24 cm

ISBN 978-3-85881-517-0

Inhalt

Bushaltestellen, Toilettenhäuschen, Briefkästen, Tankstellen: Beiläufig nehmen wir sie wahr, nutzen sie, vergessen sie sofort wieder. In der kleinen Schweiz ist die Landschaft gespickt mit Objekten, die bestimmten Zwecken dienen, mit Bänken, Schildern, Telefonzellen etwa. Das grosse Amerika ist unverbauter und viel weitläufiger, doch auch dort ist die Landschaft unter Druck, von Strassen durchschnitten und voller industriell gefertigter Gegenstände.

Der Fotograf Roland Iselin hat auf seinem Unguided Road Trip durch die Schweiz und durch Amerika, seine zweite Heimat, viele gemeinsame Motive gefunden: Kuhgatter, Schützenhäuser, Gedenkkreuze für Verkehrsopfer, Rastplätze. Und weil die Möblierung einer Landschaft nicht zufällig ist, ist sie auch Zeichen für den Zustand einer Gesellschaft. Über Iselins Bilder werden Werte und Ideale sowie der verhaltenssteuernde Charakter aller gestalteten Orte sichtbar.

Autoren & Herausgeber

Roland Iselin

 (*1958, Kreuzlingen), studierte an der Fotoklasse der Zürcher Hochschule der Künste ZHdK und an der School of Visual Arts in New York. Seine Fotografien sind in Ausstellungen zu sehen und in mehreren Kunstsammlungen vertreten.

Nadine Olonetzky

 (*1962, Zürich), Kulturjournalistin und Lektorin im Verlag Scheidegger & Spiess. Schreibt u. a. für die NZZ am Sonntag, Kataloge und Bücher zu Themen aus Fotografie, Kunst und Kulturgeschichte. Mitglied von Kontrast (kontrast.ch) in Zürich.