Marcel Gautherot

Die Monografie

Eine grandiose Entdeckung: das Gesamtwerk des französisch-brasilianischen Fotografen

 

Titelinformation

Herausgegeben von Samuel Titan Jr. und Sergio Burgi. Mit Beiträgen von Sergio Burgi, Michel Frizot, Lorenzo Mammì und Samuel Titan Jr.

1. Auflage

, 2016

Gebunden

256 Seiten, 241 Triplex-Abbildungen

23.5 x 27.5 cm

ISBN 978-3-85881-495-1

In Zusammenarbeit mit dem Instituto Moreira Salles, Rio de Janeiro, und dem Maison Européenne de la Photographie, Paris

Inhalt

Der in Paris geborene Fotograf Marcel Gautherot (1910–1996) liess sich 1940 in Brasilien nieder. Die Aufnahmen, die er Ende der 1950-Jahre von den Bauarbeiten der Hauptstadt Brasilia machte, gehören zu den Ikonen der modernen Architekturdarstellung.

Mit diesem Buch wird nun erstmals der gesamte fotokünstlerische Weg Gautherots nachvollziehbar: Reise- und Landschaftsimpressionen, ethnologische Erkundungen zum brasilianischen Brauchtum, Alltagsaufnahmen und die Auseinandersetzung mit der modernistischen Formensprache in der Architektur: Rund 240 sorgfältig reproduzierte Fotografien aus allen Schaffensphasen geben – begleitet von Essays internationaler Experten – einen umfassenden Einblick in dieses aussergewöhnliche Werk.

Das Buch erscheint zur Ausstellung im Maison Européenne de la Photographie in Paris.

 

English edition

Autoren & Herausgeber

Sergio Burgi

, Kurator für Fotografie am Instituto Moreira Salles, Rio de Janeiro.

Michel Frizot

, emeritierter Forschungsdirektor des CNRS in Paris und Professor für Geschichte der Fotografie an der École du Louvre. Kurator und Autor  zahlreicher Ausstellungen bzw. Bücher, u.a. Neue Geschichte der Fotografie (1998).

Jacques Leenhardt

, Professor an der École des hautes études en Sciences Sociales in Paris. Forschungstätigkeit in den Bereichen Kunst und Landschaftsarchitektur.

Lorenzo Mammì

, Professor am Departement für Philosophie der Universidade de São Paulo.

Samuel Titan Jr.

, Direktor des Instituto Moreira Salles in Rio de Janeiro und Übersetzer.

Echo

«Es gibt Bücher, denen man ansieht, dass sie auf einen grossen Namen oder auf plakative Motive bauen, um auf dem Markt die ‹schnelle Mark› zu machen. Und dann gibt es Bücher, die man in die Hand nimmt und die einen nur aufgrund eines einzigen Eindrucks gefangen nehmen: Einzigartigkeit. Marcel Gautherot – Die Monografie ist ein solcher unverwechselbarer Bildband.» Hans-Michael Koetzle, Photographie

Bitte schicken Sie mir ein Rezensionsexemplar.

 

Firma
Firma
Strasse
PLZ
Land
Bemerkungen
Kommentar
  Absenden